Junge Haut

Junge Haut richtig pflegen, so geht’s!
Junge Haut ist meistens unkompliziert und frisch. Dann genügt eine Basis Gesichtscreme, die die hauteigenen Schutzfunktionen unterstützt, wie etwa eine einfache Feuchtigkeitscreme. Eine Anti-Falten Creme ist hier kontraproduktiv, da sie die Haut träge in ihren Funktionen werden lässt. Manchmal ist junge Haut aber auch nicht so leicht, denn in der Pubertät treten oftmals Hautprobleme auf. Um Hautunreinheiten, wie Pickel und im schlimmeren Fall Akne, vorzubeugen, kommt es auf die Wahl der richtigen Hautpflege an. Eine reine Haut bekommen wir, indem wir nach der Gesichtsreinigung, die richtige Gesichtspflege wählen. Eine Anti-Pickel Creme enthält meist antibakterielle Wirkstoffe, die gezielt gegen Pickel unter der Haut vorgehen. Eine spezielle Akne Creme kann der Arzt verordnen.
Schöne Haut im Alter – Junge Haut erhalten!
Wer seine Haut bereits in jungen Jahren gut und richtig pflegt, braucht sich im Alter weniger Gedanken um Falten oder Altersflecken machen. Wichtig: Auch schon in jungen Jahren eine Augencreme verwenden, denn hier zeichnen sich meist die ersten Zeichen der Zeit ab. Um die Haut im Alter jung und schön zu erhalten, kann man zunächst auf eine Tagescreme mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure umsteigen.