Fruchtsäurepeeling

Wer professionell in eine Fruchtsäurebehandlung einsteigen möchte, kann die erste Peeling-Anwendung, eingebettet in eine Gesichtsbehandlung, bei der Kosmetikerin genießen. Während der intensiven Peeling-Kur wird der Erneuerungsprozess der Haut angeregt. Jetzt kommen Wirkstoffe zur Unterstützung der Regeneration und zum Schutz der Haut zum Einsatz. In 45 Minuten ist der Grundstein für schöne, neue Haut gelegt. Zu Hause geht es mit einem AHA Fruchtsäure Peeling weiter. Wichtig: Sonnenschutz nicht vergessen!

Was bewirkt Fruchtsäure?

Fruchtsäuren, Alpha-Hydroxy-Säuren bzw. kurz AHAs, bewirken, dass die obersten toten Zellen der Hornschicht einfacher abgestoßen werden. Dadurch wird gleichzeitig die Hauterneuerung angeregt. Bei einem Fruchtsäure Peeling wird der Zusammenhalt der toten Hautzellen durch die Absenkung des pH-Werts gelöst. Im Gegensatz dazu setzt man bei einem mechanischen Peeling, feine Peeling-Partikel ein, um die oberste Hautschicht von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Bei einem Fruchtsäure Peeling sorgen also die enthaltenen Säuren für den Peeling-Effekt, der dazu beiträgt, Fältchen zu reduziert, Altersflecken aufzuhellen und die Hauterneuerung anzukurbeln. Fruchtsäure- oder AHA-Peelings wirken je nach Konzentration der enthaltenen Fruchtsäuren und des pH-Werts des fertigen Produkts unterschiedlich stark. Es gibt sie als Kur bei der Kosmetikerin oder als Peeling für zu Hause.

 

Bei der Wirkung von Fruchtsäurepeelings unterscheidet man zwischen kurzfristigen und langfristigen Effekten: 

Kurzfristige Wirkung von Fruchtsäurepeelings: Schon nach der ersten Anwendung kann die Haut frischer und strahlender wirken. Die Haut wird von abgestorbenen Hornschüppchen befreit, was sie insgesamt gleichmäßiger erscheinen lässt.

Langfristige Wirkung von Fruchtsäurepeelings: Bei regelmäßiger Anwendung wirkt die Haut ebenmäßiger, Poren werden verfeinert und kleine Fältchen geglättet. Eine Profi-Peelingkur mit Fruchtsäure kann der Haut helfen, Feuchtigkeit besser zu speichern und die natürlichen Hauterneuerungsprozesse zu beschleunigen.

Wann ist eine Behandlung mit Fruchtsäure sinnvoll?

Fruchtsäure Peelings sind vielseitig einsetzbar. Grundsätzlich ist dieses Gesichtspeeling für jeden Hauttyp geeignet. Wer aber zu sehr empfindlicher Haut neigt oder unter Hauterkrankungen wie Couperose, Neurodermitis, Herpes u.a. leidet, sollte eher auf eine Behandlung mit Fruchtsäure verzichten. In jedem Fall sollten Sie in diesem Fall speziell auf Ihren Hautzustand aufmerksam machen, damit geklärt werden kann, ob eine Anwendung von Fruchtsäure das Richtige ist und in Frage kommt.

Bei reifer Haut wirken Fruchtsäure-Peelings den Zeichen der Hautalterung, wie Falten und Elastizitätsverlust, entgegen. Fahle und müde Haut wirkt wieder rosig frisch!

Bei unreiner, grobporiger Haut sorgt eine Fruchtsäure Behandlung für einen ebenmäßigeren Teint, Pickeln und Unreinheiten wird vorgebeugt. Um dieses Hautbild nachhaltig zu klären und zu stabilisieren, empfiehlt es sich eine Behandlungskur durchzuführen, da sich unreine Haut nach den ersten Anwendungen zunächst verschlimmern kann. Auch Pigmentflecken und durch eine vorangegangene Akne bedingte Unregelmäßigkeiten können mithilfe eines Fruchtsäurepeelings gemildert werden.

Wie oft sollte ich ein Fruchtsäurepeeling anwenden?

Generell gilt: Je länger der Hautkontakt mit chemischen Peelings, desto intensiver die Wirkung! Bei einem professionellen, hochkonzentrierten Fruchtsäure Peeling und niedrigem pH-Wert ist die Wirkung entsprechend sehr intensiv. Für kurzfristige Effekte kann ein einmaliges Treatment bei der Kosmetikerin durchgeführt werden, für langfristige Effekte sollte eine Fruchtsäure-Kur bei der Kosmetikerin in Betracht gezogen werden. Wer die Effekte von Fruchtsäure zunächst Zuhause ausprobieren möchte, bekommt meist Produkte mit geringerem Säureanteil. Achten Sie auf die Qualität und Hochwertigkeit des Produktes und wenden Sie es nicht häufiger als 1-2 Mal pro Woche an.

Tipp: Verwenden Sie nach einem Fruchtsäurepeeling immer eine feuchtigkeitsspendende Pflege, da der Haut durch die Säure zunächst Flüssigkeit entzogen wird. 

Professionelle Fruchtsäurebehandlung bei der Kosmetikerin

Eine DOCTOR BABOR Fruchtsäurebehandlung bei der Kosmetikerin zielt insbesondere auf die langfristige Wirkung ab. Beim Profi sorgen exakt aufeinander abgestimmte Fruchtsäuremengen und -arten sowie ein optimaler pH-Wert für ein kontrolliertes, gleichmäßiges Ablösen der obersten Hornzellschicht. Dadurch wird die Hautregeneration gefördert.

Sauer macht nicht nur lustig, sondern schön! Der natürliche pH-Wert der Hautoberfläche ist leicht sauer und liegt im Normalfall zwischen 4,5 und 5,5. Während eines Fruchtsäure Treatments wird der pH-Wert der Haut kontrolliert abgesenkt. Hierbei werden individuell nach Hautverträglichkeit unterschiedliche Fruchtsäurekonzentrationen eingesetzt.

Durch die Wahl und Kombination verschiedener Fruchtsäuren mit unterschiedlichen Molekülgrößen lässt sich ein Fruchtsäurepeeling sehr flexibel und individuell an unterschiedliche Hauttypen -und Bedürfnisse anpassen.

Durch eine individuell angepasste Begleitpflege für Zuhause können die Effekte deutlich gesteigert werden.

Was gilt es vor und nach einer Fruchtsäurebehandlung zu beachten?

 

DAVOR

Vermeiden Sie bis zu 2 Wochen vor der Behandlung mit Fruchtsäure hautreizende Aktivitäten im zu behandelnden Bereich (oftmals Gesicht, Hals & Dekolleté) wie Laserbehandlungen zur Haarentfernung, Solariumbesuche sowie Aussetzung sehr starker Sonneneinstrahlung. Bis zu 7 Tage vorher sollten Sie auch auf Haarentfernung durch Wachsen, Elektrolyse oder Sugaring verzichten. Greifen Sie bis zu 3 Tagen vorher nicht mehr zu anderen Peelings und rasieren Sie sich einen Tag zuvor auch nicht mehr nass. 

Tipp: Lassen Sie Ihre Haut in den Wintermonaten mit Fruchtsäure behandeln, da die Haut nach dem Peeling besonders empfindlich auf UV-Strahlung reagiert. Legen Sie Termine für Ihre Behandlungen am besten so, dass Sie danach einfach zu Hause entspannen können. 

 

DANACH

Nach der Behandlung braucht die Haut einige Tage, um sich zu regenerieren. Tragen Sie daher unmittelbar nach der Behandlung möglichst kein Make-Up auf. In den ersten 3 Tagen sollten Sie auf jegliche Peelings, Selbstbräuner, Schwimmbadbesuche und körperliche Aktivitäten, die zu starkem Schwitzen führen, vermeiden. Mit der Haarentfernung sollten Sie 7 Tage abwarten und sogar mindestens 2 Wochen bis Sie ihre Haut wieder Solariumbesuchen, Aufenthalten in der Sonne und Laserbehandlungen aussetzen. 

WICHTIG: Verwenden Sie nach einer Fruchtsäurebehandlung und während einer Fruchtsäure Kur tagsüber immer einen möglichst hohen Sonnenschutz (SPF 50).


Mögliche Nebenwirkungen bei einem Fruchtsäurepeeling

Mögliche Hautreaktionen auf ein Fruchtsäurepeeling sind individuell abhängig vom Hauttyp und den Hautbedürfnissen sowie der angewendeten Peeling-Intensität. Unter Einsatz von 20-30% Fruchtsäure bei einer Anwendung bei der Kosmetikerin, kann die Haut mit Wärmegefühl, Kribbeln, einem leichten Brennen und Rötungen reagieren. Zudem kann es im Nachgang zu trockenen, schuppigen Hautstellen kommen. Diese Hautreaktionen klingen mit einer professionellen Nachbehandlung meist sofort, spätestens aber innerhalb der nächsten 2 Tage ab. Weil die Haut zunächst aber irritiert reagieren kann, sollten Sie sich nicht unbedingt unmittelbar vor einem wichtigen Ereignis einer Fruchtsäurebehandlung unterziehen!

Bei der Anwendung eines 10% AHA Peelings Zuhause kommt es oftmals zu einem leichten Kribbeln und leichten Rötungen direkt nach der Anwendung, welche jedoch in der Regel schnell wieder abklingen.



BABOR Produkte für die Anwendung eines Fruchtsäurepeelings Zuhause

Ähnliche Artikel

Schön über Nacht – Warum unsere Haut diese Auszeit braucht!
Tipps für einen effektiven Schönheitsschlaf

Schön über Nacht – Warum unsere Haut diese Auszeit braucht!

BABOR eröffnet den ersten Flagship Store in den Niederlanden
Mit dem Fahrrad durch Amsterdam

BABOR eröffnet den ersten Flagship Store in den Niederlanden

6 Tipps für den optimalen Teint!
Funkeln, glitzern, strahlen ...

6 Tipps für den optimalen Teint!

Auf die Maske, fertig, los...
Welche Maske passt zu meiner Haut?

Auf die Maske, fertig, los...

Der Anti-Hangover Plan
Wohltuende Tipps & Beauty-Rituale gegen Kater-Stimmung

Der Anti-Hangover Plan