Handhygiene: Richtig Hände waschen & Hände desinfizieren

Richtiges Händewaschen und eine regelmäßige Handhygiene sind der erste Schritt zu perfekt gepflegten Händen. Aufgrund der aktuellen Situation, in Zeiten des Coronavirus, ist das Thema Händewaschen präsenter denn je. Denn richtiges Händewaschen schützt uns und andere vor ansteckenden Krankheiten, nicht nur jetzt vor dem Coronavirus, sondern auch in der Erkältungszeit. Also höchste Zeit etwas dazuzulernen! Leider kann falsches und zu häufiges Händewaschen nämlich die Haut an unseren Händen austrocknen, sie verliert an Feuchtigkeit und wird rissig. Die Verwendung der richtigen Reinigungs- & Pflegeprodukte für Hände kann helfen, die natürliche Hautschutzbarriere zu schützen und somit Feuchtigkeitsverlust zu vermindern.

Wie Sie Ihre Hände richtig waschen? 

Häufig werden die Hände nicht regelmäßig gewaschen und wenn doch, dann oft nicht richtig und lange genug. Dabei ist das so wichtig, denn mit unseren Händen berühren wir permanent Gegenstände. Besonders Handys, Türklingen, Haltegriffe in Öffentlichen Verkehrsmitteln und Einkaufswägen sind voll mit Bakterien, Keimen und Viren, die dann auf unsere Hände übertragen und von uns selbst wieder weitergegeben werden. Mit kurzem Händewaschen ist es hier nicht getan.

Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig & gründlich.

 

Immer nach:

  • dem Toilettengang
  • dem Nachhause kommen
  • dem Kontakt mit Müll
  • dem Kontakt mit rohem Fleisch oder Fisch

 

Immer vor:

  • dem Zubereiten von Essen
  • dem Essen

Hände waschen Anleitung

Waschen Sie Ihre Hände 20-30 Sekunden lang. Zur Orientierung können Sie in der Zeit zweimal das Lied „Happy Birthday“ summen. Verwenden Sie zum Händewaschen lauwarmes Wasser und ein mildes Reinigungsprodukt. Zu hohe und zu niedrige Wassertemperaturen schaden der Haut an den Händen, indem sie ihr natürliche Fette und Feuchtigkeit entziehen. Ein gelegentliches Handpeeling entfernt nicht nur Schmutz, sondern auch abgestorbene Hautschüppchen. Achten Sie außerdem auf den Wasserverbrauch und stellen Sie das Wasser ab, während Sie Ihre Hände einseifen.

STEP 1

Hände mit lauwarmem Wasser anfeuchten.


STEP 2

Wasserhahn zudrehen.

 

STEP 3

Hände gründlich einseifen, auch zwischen den Fingern und auch die Handgelenke. Unter die Fingernägel gelangt die Seife am besten, wenn Sie Ihre Fingernägel in der Handinnenfläche der anderen Hand einseifen. 

 

STEP 4

Spülen Sie die Hände unter fließendem Wasser gründlich ab.

 

STEP 5

Trocknen Sie Ihre Hände ordentlich mit einem sauberen Handtuch ab, sodass keine feuchte Stelle mehr vorhanden ist.


Wie oft sollte man Handtücher wechseln?

Handtücher, die von unterschiedlichen Personen im Haushalt fürs Händewaschen benutzt werden, sollten täglich gewechselt werden. Ein Handtuch, dass von einer Einzelperson verwendet wird, sollte alle 3 Tage gewechselt werden. Waschen Sie Ihre Handtücher bei 60°C.


Was ist eine hygienische Händedesinfektion?

Das Verwenden von Desinfektionsmittel für die Hände ist generell nicht zwingend notwendig. Bei erhöhtem Infektionsrisiko oder wenn man lange unterwegs ist und eine normale Handwäsche nicht möglich ist kann es jedoch sinnvoll sein, die Hände zu desinfizieren. Wichtig ist, dass die Hände vor Anwendung des Desinfektionsmittels absolut trocken sind.

 

Handhygiene:
Anleitung zur Verwendung von Desinfektionsmittel

Geben Sie eine Hand voll Desinfektionsmittel in die trockene Hand und reiben sie die Handflächen mindestens 30 Sekunden lang aneinander. Wie beim Händewaschen mit Seife, sollten Sie das Desinfektionsmittel auch zwischen den einzelnen Fingern und rund ums Handgelenk verteilen. Reiben Sie Ihre Fingerspitzen in der Handinnenfläche, um auch die Fingernägel zu desinfizieren.  Die gesamten Hände sollten mit der desinfizierenden Flüssigkeit benetzt sein. 


Die besten Tipps für schöne & gepflegte Hände

 

Die Verwendung von Desinfektionsmittel strapaziert die Haut allerdings zusätzlich. Denn handelsübliche Desinfektionsmittel, die Sie in der Drogerie erwerben können, weisen oftmals einen hohen Alkoholgehalt auf. In Verbindung mit häufigem Händewaschen stellt das für Ihre Hände eine enorme Herausforderung dar. Deshalb sollten Sie weitere Handpflege-Tipps berücksichtigen.

1. Die richtige Handcreme verwenden

Unterstützen Sie Ihre Hände, indem Sie Ihre Hände nach dem Waschen gelegentlich mit einer feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Handpflege für strapazierte Hände eincremen. Dadurch schützen Sie Ihre Hände vor dem Austrocknen und pflegen sie, sodass die natürliche Hautschutzbarriere intakt bleibt und schneller regenerieren kann. Achten Sie besonders im Winter darauf, Ihre Hände mit der richtigen Handpflege vor Kälte und Feuchtigkeit zu schützen und trockenen Händen vorzubeugen. 

 

2. Hände schützen

Schützen Sie Ihre Hände, indem Sie zum Putzen Handschuhe verwenden. So vermeiden Sie viel Kontakt mit Wasser, Schmutz und evtl. aggressiven Reinigungsmitteln. 


3. Fingernägel pflegen

Vergessen Sie bei der Handpflege nicht Ihre Nagelhaut. Sie ist besonders anfällig und kann bei mangelnder Pflege schnell austrocknen und einreißen. Verwenden Sie zusätzliche spezielle Nagelpflegeprodukte, um die Nägel gesund und schön zu pflegen.


BABOR Produkte für saubere Hände:

IM ALLTAG:
Diese Handhygiene-Produkte sollten Sie zum Händewaschen verwenden

Das gründlich reinigende Handwaschöl mit intensiv rückfettenden Inhaltsstoffen, wie Marula, Sheabutter, Mandel und Argan sorgt für ein angenehm weiches Hautgefühl bereits während der Reinigung und unterstützt zudem die Regenration der Haut an den Händen.

Das Hand- und Körperwaschgel sorgt für ein frisches und belebendes Wascherlebnis. Es reinigt sanft und befreit die Haut dank natürlicher Bambus-Peelkörper von abgestorbenen Hautschüppchen, stimuliert so den hauteigenen Regenerationsprozess und macht Ihre Hände streichelzart.


FÜR UNTERWEGS:
Dieses Händedesinfektionsmittel sollten Sie verwenden

Das praktische Duo vereint ein effektives Handreinigungsgel mit einer intensiv pflegenden Handcreme – für die schnelle, effiziente Reinigung der Hände ohne Wasser, Seife und Handtuch.

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel

Wild auf schöne Haut?
Ampullen Special Edition im Leo-Look

Wild auf schöne Haut?

BABOR eröffnet den ersten Flagship Store in den Niederlanden
Mit dem Fahrrad durch Amsterdam

BABOR eröffnet den ersten Flagship Store in den Niederlanden

Knitterfreier leben
Schlechte Angewohnheiten: So können Sie Falten verhindern

Knitterfreier leben

Hautalterung beginnt ab Mitte 20!
Ab wann zur Kosmetikerin?

Hautalterung beginnt ab Mitte 20!

Urlaubsfeeling pur
So schön ist Urlaub machen in Deutschland

Urlaubsfeeling pur